top of page

Portrait Kafi Wano



Seit 45 Jahren erfreut sich das Kafi Wano einer treuen Stammkundschaft und ist zu einem wahren Juwel im Herzen des Dorfes geworden. Seit der Eröffnung vor rund 45 Jahren steht es in Niederweningen und blieb seinem Namen stets treu. Vor 13 Jahren übernahm Gaby Eggenberger das Kafi Wano. Sie hat als Hotelfachfrau angefangen, sich bald zur Direktions-Assistentin ausbilden lassen, den Restaurationsleiter (Meisterprüfung Service) schweizweit als Beste abgeschlossen und leitet bis heute das vierköpfige Team.


Mitten im Dorf, an der Hauptstrasse von Niederweningen, findet man das Kafi Wano. Diese günstige Lage macht es zu einem beliebten Anlaufpunkt für Einheimische und Besucher. Es bietet ein abwechslungsreiches Mittagsmenü mit vegetarischen und fleischhaltigen Optionen, wobei die Gerichte stets selbst hergestellt und sorgfältig kreiert werden. Unter der Woche wird zudem ein umfangreiches Salatbuffet angeboten. Am Sonntag erwartet die Gäste ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und während den Sommermonaten spezialisiert sich das Kafi auf hausgemachtes Eis und verwöhnt die Besucher in seinem wunderschönen Garten.

Bei allen Angeboten wird grosser Wert auf regionale Produkte gelegt, die die Vielfalt der lokalen Küche repräsentieren. So werden beispielsweise Gemüse, Salate, Beeren und auch das Fleisch mit hohen Anforderungen an Qualität und Nachhaltigkeit von lokalen Bauernhöfen bezogen. Für die Zukunft gibt es spannende Pläne im Kafi Wano. Gaby wird Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand gehen und sucht einen Nachfolger ab Januar 2024. Das Kafi Wano soll weiterhin ein Ort des Genusses und der Gastfreundschaft sein, der sich den Veränderungen und Herausforderungen des modernen Gastgewerbes stellt. Wer also Appetit auf das Salatbuffet bekommen hat, von der hausgemachten Glace angezogen wird oder einfach mal «die Seele baumeln lassen» will, soll unbedingt vorbeischauen!



コメント


bottom of page